Pilgertour durch Westfalen

Station 1: Kirchenfoyer Münster

Heute hat die katholische Kirche 2,50 EUR mehr eingenommen als sonst. Denn heute war ich im Kirchenfoyer Münster, gegenüber unserer Sankt Lamberti Kirche, um mir meinen ersten Pilgerpass Westfalen und meinen ersten Stempel für meine Pilgertour durch Westfalen abzuholen. Nicht zu Fuß und auch nicht mit dem Pferd oder Esel werde ich pilgern, sondern mit der dritten Option, die genutzt werden kann: dem Fahrrad.

Pass für meine Pilgertour durch Westfalen

Pilgertour durch Westfalen

Nachdem ich vor gut einem halben Jahr die Entscheidung getroffen hatte, meine alte Leeze in den Ruhestand zu schicken, um ein modernes E-Bike anzuschaffen, war die Idee zu meinem nächsten Projekt bereits geboren. Vergleichbar ist dieses Projekt mit meinem Metropole Ruhr Projekt, für das ich insgesamt 13 Halden im Ruhrgebiet besucht und fotografiert habe. Ein Stempel auf diesem Stück Karton wird die Belohnung dafür sein, noch ein Stück mehr für meine Gesundheit getan und das jeweilige Ziel erreicht zu haben.

Mein erster Stempel

Von Stempel zu Stempel werde ich über meine jeweilige Tour berichten. Begleiten wird mich streckenweise etwas Ruhe, aber auch zusammengestellte Musik-Playlisten und meine Kamera. Ich freue mich schon jetzt auf insgesamt 17 Touren und rund 1.400 Kilometer, die ich mit meinem neuen Riese & Müller Supercharger „erfahren“ werde. Elektromobilität ist schon eine feine Sache, wobei das Fahrrad am Ende des Tages nicht von alleine fahren wird…