Riese & Müller Supercharger

Purer Fahrspaß auf zwei Rädern.

Vor einem halben Jahr hatte ich überlegt mein in die Jahre gekommenes Fahrrad durch ein modernes E-Bike zu ersetzen. Ein Riese & Müller Supercharger sollte es werden. Das stand schon damals fest, da es bereits die Heavy Duty Option beinhaltet. Mit dieser Option ist das Fahrrad, welches 32 Kilogramm wiegt, für höhere Belastungen und ein zulässiges Gesamtgewicht von bis zu 160 Kilogramm ausgelegt. Zwei Akkus liefern dem BOSCH Performance Line CX Motor der vierten Generation 1.250 Wattstunden Energie. Dabei kommt es mir gar nicht so sehr auf die doppelte Reichweite, sondern vielmehr auf die Möglichkeit an, mehr Höhenmeter fahren zu können. Die Energie reicht also für den Alltag und meine geplante Pilgertour durch Westfalen mehr als aus. Die Entscheidung, noch in diesem Jahr in das qualitativ hochwertige und hochpreisige Fahrrad made in Germany zu investieren, hatten mir meine Geschäftsführer mit der unternehmensweiten Einführung des JobRads in Verbindung mit einem Zuschuss zum Kaufpreis und die Übernahme weiterer kostenpflichtiger Leistungen vereinfacht. Herzlichen Dank dafür!

Der Bestellprozess

Der Bestellprozess bei Riese & Müller ähnelt sehr dem Bestellprozess von Tesla. Du wählst das Fahrradmodell und deine gewünschte Lackierung aus, entscheidest dich optional für eine Hand voll weiterer Optionen und fertig. Was ich sehr praktisch und gelungen finde, ist, dass es zu jeder Konfiguration einen eindeutigen Konfigurationscode gibt. Mithilfe des Codes kannst du die Konfiguration mit deinem Fachhändler besprechen. Dein Wunschfahrrad steht innerhalb weniger Wochen bei deinem Riese & Müller Fachhandelspartner zur Abholung bereit.

Der Abholtermin

Nach der eigentlichen Abnahme des Fahrrads gab es noch einen kleinen – ich nenne es mal – Workshop. Selten habe ich so engagierte Mitarbeiter im Fachhandel erlebt! An dieser Stelle sei deshalb die freundliche und fachkundige Beratung bei Zweirad Dahlhues mit Sitz in Warendorf erwähnt.

Riese & Müller Supercharger

Die Vorbereitung

Lange Zeit nutze ich für Wanderungen und Fahrradtouren komoot Premium. Die topografischen Karten sind sehr gut und die Navigation funktionierte bisher tadellos. Jetzt galt es nur noch, die komoot App mit der BOSCH E-Bike Connect App zu verknüpfen, um gleich die erste Tour in Richtung Heimat aufzuzeichnen. Eine wirklich feine Sache, die inklusive App Download und Konfiguration nur wenige Minuten Zeit in Anspruch nimmt.

Meine erste Tour

Grau, bedeckt, windig, 7 Grad. Meine Frisur sitzt. Aber nicht nur diese ist unter meinem Helm geschützt, sondern auch mein Kopf. Trage immer einen Helm! Es geht also los: Gut 40 km bis nach Hause. Nach einigen Kilometern habe ich eine kurze Pause eingelegt, um die ersten Eindrücke in freier „Wildbahn“ fotografisch festzuhalten. Danach schlug ich dem BOSCH Motor über die Remote-Steuerung vor, den Modus „TURBO“ zu nutzen, was dieser mit einem immensen Vortrieb quittiert hatte. Von 0 km/h auf 25 km/h in wenigen Sekunden. Das fühlte sich in Bezug auf mein altes Fahrrad an, als säße ich auf einem Tesla. Was ein großer Spaß!

Riese & Müller Supercharger

Einen weiteren kurzen Stopp habe ich gemacht, um eine Flasche Wasser zu kaufen. Wasser trinken, wichtig!

Dann habe ich entdeckt, dass der Bordcomputer einen wirklich hohen Verbrauchswert anzeigt: Verbrannte Kalorien! Mit einer leckeren Dinkelwaffel und einem heißen Glas Kakao, konnte ich da allerdings sehr gut entgegenwirken… Plane deine Touren so genau wie es geht, lege Pausen ein, nimm genügend Wasser und kleine Snacks zu dir!

Haus Kump

Zehn Minuten Pause vor Haus Kump, um mein Smartphone mit Energie zu versorgen. Die Energie liefert meine 24.000 mAh PowerCore Powerbank von ANKER, die ich unter anderem zum Aufladen meiner Kamera-Akkus nutze.

Schwierigkeitsindex

Schwierigkeitsindex
{{perc}}

Informationen zur Tour

Wetter7°, bewölkt, windig, trocken
Navigation & Kartenmaterialkomoot premium
InternetverbindungEDGE (2G)
Entfernung39,74 Kilometer
Dauer inklusive Fotografie2 Stunden und 8 Minuten
Durchschnittliche Geschwindigkeit18,5 km/h
Höchstgeschwindigkeit30,0 km/h
Anstieg258 Meter
Abstieg245 Meter
Durchschnittliche Nutzerleistung113 Watt
Durchschnittliche Trittfrequenz50 Umdrehungen pro Minute
Power-Abgabe Maschine | Mensch71 % | 29 %
Unterstützungsmodi56 % Turbo, 41 % Tour, 3 % eMTB

Impressionen

  • Riese & Müller Supercharger
  • Riese & Müller Supercharger
  • Riese & Müller Supercharger
  • Riese & Müller Supercharger
  • Riese & Müller Supercharger
  • Riese & Müller Supercharger
  • Riese & Müller Supercharger
  • Riese & Müller Supercharger
  • Riese & Müller Supercharger
  • Riese & Müller Supercharger
  • Riese & Müller Supercharger
  • Riese & Müller Supercharger

Ich wünsche allen Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrern allzeit gute Fahrt!