Shooting mit Larry

Fujifilm ACROS. Film mit feinem Korn.

Larissa alias „Larry“ und ich sind heute Vormittag ganz bewusst für ein Black & White Shooting (ACROS) losgezogen, dessen Ergebnis du hier sehen kannst.

Apropos bewusst: Projektbezogen zu arbeiten, kann auch in der Fotografie sehr hilfreich sein, da du dich voll und ganz auf dein Ziel konzentrieren und so zu noch besseren Ergebnissen gelangen kannst. Fotografiere bewusst und knipse nicht drauflos, sondern nimm dir für jedes einzelne Bild Zeit. Arrangiere dein Bild im Sucher, kommuniziere (in diesem Fall) unbedingt mit deinem Modell und stelle die Blende, die Verschlusszeit wie auch den ISO Wert sorgfältig ein und drücke erst dann auf den Auslöser, wenn du der Meinung bist, dass einfach alles passt!

Ich mag das Zusammenspiel von Licht und Schatten und den Look des legendären Fujifilm ACROS Films. Besonders das feine Korn, welches zwar digital berechnet wird aber dennoch analog wirkt, fasziniert mich sehr. Fujifilm greift dabei ja auch auf über 80 Jahre Erfahrung zurück und lässt diese in ihre Kameras fließen.

Larry schreibt: "Vor der Kamera zu stehen ist eine Sache aber den gesamten Prozess von der optimalen Einstellung der Kamera bis hin zur perfekten Platzierung war eine interessante Erfahrung. Es ist mehr als nur auf einen Auslöser zu drücken. Einen Moment so lebendig für die Ewigkeit einzufrieren ist die wahre Kunst. Es hat mir total Spaß gemacht! Das war so cool. Vielen Dank dafür!“

„Kunst ist ein essenzieller Teil meines Lebens und begleitet mich seit ich einen Stift halten kann. Es gibt keine Regeln oder Einschränkungen in der Kunst, es ist einfach alles erlaubt seinen Geist frei zu entfalten.", Larry.