360° Fotografie Geschichte Mediengestaltung Metropole Ruhr Musik Münster Tesla Video

Blog » Wandern in Oberstdorf

Wandern in Oberstdorf

Urlaub in den Bergen.

In diesem Sommer zog es mich eine Woche in die Allgäuer Alpen nach Oberstdorf und Österreich. Und das zum ersten Mal vollelektrisch. Zirka 95 % der Hin- und Rückfahrt hat der zuverlässige Tesla Autopilot übernommen. Geladen habe ich, um „Reserven“ über 20 Prozent zu haben, jeweils zwei Mal entlang der gut 1.500 km langen Strecke im EnBW Hypernetz an den Trigema Standorten Kirchheim und Bad Kissingen.

Apple iPhone X, 52 mm, ISO 16, f/2.4, 1/1.116, sRGB, JPG

Landschaftlich ist Oberstdorf wunderschön und bestens für Wanderungen und tolle Landschaftsbilder geeignet. Beeindruckende, glasklare Seen, Berge, die man auf unterschiedlichen Höhen erwandern kann. Der frische Duft nach Tannen und das läuten der Kuhglocken – Idyll pur. Unter anderem lohnt ein Besuch der Breitachklamm – der tiefsten Felsenschlucht Mitteleuropas. Auf dem eineinhalbstündigen Weg hoch in das Kleinwalsertal begleitet einen immer das tosende Wasser. Hier und da gibt es tolle Fleckchen, wo du beispielsweise gute Langzeitbelichtungen fotografieren kannst. Ein Tipp: Starte deine Wanderung direkt zur Öffnung der Klamm. Denn dann hast du noch genug Ruhe für deine Bildkompositionen und Langzeitbelichtungen.

Die Breitachklamm

Fujifilm X100V, 23 mm, ISO 200, f/2.0, 1/125, sRGB, JPG, Fujifilm ETERNA
Fujifilm X100V, 23 mm, ISO 100, f/16, 10 Sekunden, sRGB, JPG, Fujifilm ETERNA
Fujifilm X100V, 23 mm, ISO 200, f/16, 60 Sekunden, sRGB, JPG, Fujifilm ETERNA

Nicht nur die Klamm auch die verschiedenen Seen sind mindestens ein Foto wert. Beispielsweise der Christlessee. Umgeben von Tannen und Bergen kannst du hier schöne Spiegelungen fotografieren.

Am Christlessee

Fujifilm X100V, 23 mm, ISO 200, f/16, 1/100, sRGB, JPG, Fujifilm ETERNA
Fujifilm X100V, 23 mm, ISO 200, f/16, 1/4, sRGB, JPG, Fujifilm ETERNA
Fujifilm X100V, 23 mm, ISO 200, f/16, 1/3, sRGB, JPG, Fujifilm ETERNA

Wenn man schon mal in den Bergen ist, sollte man diese auch erklimmen. Wer nicht gerade Lust auf eine lange Wanderung hat, kann den Weg mit den verschiedenen Seilbahnen abkürzen. Beispielsweise auf das Nebelhorn. Die Berge der Region sind schon beeindruckend und wirken wirklich bei jedem Wetter!

Am Tag der Abreise

Fujifilm X100V, 23 mm, ISO 200, f/4, 1/80, sRGB, JPG, Fujifilm ETERNA

Oberstdorf, ich werde wiederkommen. Ganz bestimmt!