WhiBal G7 Graukarte

Perfekter Weißabgleich. Mit einer Graukarte.

Bevor ich anfange zu fotografieren, nehme ich meine WhiBal G7 Graukarte zur Hand und nutze die Funktion "Manuelle Einstellung durch Messung" (Weißabgleich, Graukarte) meiner Kamera. Selbstverständlich kannst du jede andere zertifizierte Graukarte nutzen. Das handliche Format und die Möglichkeit, schnellen Zugriff zu haben, war für mich, zusätzlich zur Zertifizierung, entscheidend.

Falls deine Kamera eine solche Funktion unterstützt, nutze sie! Du wirst noch mehr Spaß an deiner Fotografie haben und sehr viel weniger Zeit in die Nachbearbeitung investieren, da die Bilder ab sofort gleich, eben wie aus einer Serie, wirken. Mein Tipp: Lege dir, sofern möglich, die Funktion auf eine programmierbare Taste, um schnellen Zugriff zu erhalten. Ich zeige dir hier ein Beispiel anhand des Beitragbildes. Fotografiert mit der Weißabgleich-Funktion "Auto (AWB)" und künstlichen Lichtquellen.

Leica Q2, Summilux 1:1.7, 28 mm, f/2.8, ISO 200, 1/30 s

Der Weißabgleich meiner Kamera arbeitet wirklich sehr gut und dennoch macht sich der Einsatz einer Graukarte positiv bemerkbar. Ich habe in Capure One Pro das Pipetten-Werkzeug "Weißabgleich auswählen" gewählt und einfach auf die Graukarte geklickt. Fertig.